• Home
  • >
  • Rezepte
  • >
  • Granola selber machen - Rezept mit gefriergetrockneten Erdbeeren
Granola selber machen - Rezept mit gefriergetrockneten Erdbeeren

Granola selber machen - Rezept mit gefriergetrockneten Erdbeeren

Ein Granola mit gefriergetrockneten Erdbeeren ist nicht nur super lecker, sondern auch eine tolle Möglichkeit, den Tag mit Energie und guter Laune zu starten. Mit diesem Rezept kannst du dein eigenes knuspriges Granola ganz einfach zu Hause selber machen. Es ist voller Nährstoffe und lässt sich leicht an deinen persönlichen Geschmack anpassen. Und das Beste daran? Du weißt genau, was drin ist!

Zutaten - Granola mit Erdbeeren:

Schwierigkeitsgrad: leicht
  • 75ml Ahornsirup
  • 75ml Agavendicksaft
  • 75ml Kokosöl
  • 30 ml Wasser
  • 1 pr. Salz
  • 400g Haferflocken
Frei wählbar:
  • Nüsse und/oder Saaten (z. B. Mandeln, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, …)
  • Gewürze (z. B. Vanille, Zimt oder Muskatnuss)
  • Gefriergetrocknete Früchte z.B. Frudist Erdbeeren (Menge nach Belieben)

Zubereitung:

  1. Backofen auf 170 ⁰C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Blech bereitstellen.
  2. In einem kleinen Topf Ahornsirup, Agavendicksaft, Wasser und Kokosöl vermengen. Topf auf dem Herd erwärmen, bis das Kokosöl geschmolzen ist. Die Masse soll nur warm werden, nicht kochen!
  3. Die restlichen Zutaten außer die gefriergetrockneten Erdbeeren (Haferflocken, Nüsse, Saaten und Gewürze) in einer weiteren Schüssel mit der Prise Salz vermengen.
  4. Nun die warme Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und gründlich umrühren.
  5. Maße auf das tiefe Backblech geben und für insgesamt 30 min backen. Alle 10 min gut durchrühren.
  6. Granola aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  7. Frudist Erdbeeren (Menge nach Belieben) klein schneiden, dazugeben und alles zusammen in ein gut schließendes und möglichst luftdichtes Gefäß geben.

 

Lasst es euch schmecken!

 

Granola Rezept vielseitig selber machen mit gefriergetrockneten Erdbeeren von Frudist

Granola selber machen ist einfacher als man denkt. Grundmasse anrühren, nach Belieben abschmecken, backen und fertig ist das eigene crunchy Erdbeer-Müsli! Dabei hat es noch weitere Vorteile: Es ist nicht nur kostengünstiger als die gekauften Varianten, sondern du kannst auch die Zutaten und deren Qualität kontrollieren. Keine versteckten Zucker oder Konservierungsstoffe, nur pure, natürliche Zutaten.

Dieses Granola-Rezept ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. Die Haferflocken liefern langanhaltende Energie, die Nüsse und Saaten sind reich an wertvollen Nährstoffen und das Kokosöl sorgt für gesunde Fette. Die gefriergetrockneten Erdbeeren von Frudist verleihen dem Ganzen eine fruchtige Frische und sind eine echte Vitaminbombe. Zudem lässt es sich an deinen persönlichen Geschmack anpassen. Du kannst die Nüsse und Saaten nach Belieben austauschen oder hinzufügen. Auch Kokoschips machen sich wunderbar in diesem Rezept. Für alle Schokoladenliebhaber: Füge nach dem Backen ein paar Schokostückchen hinzu, damit sie nicht schmelzen, sondern schön knackig bleiben. Auch Gewürze wie Vanille oder Muskatnuss können dem Granola eine besondere Note verleihen.

Granola mit Erdbeeren kannst du vielseitig in deinem Frühstück verwenden. Genieße es z. B. mit Joghurt, Milch oder sogar auf Eiscreme. Es ist auch ein toller Snack für zwischendurch oder als Topping für Smoothie-Bowls geeignet. Bewahre dein selbstgemachtes Granola am besten in einem luftdichten Behälter auf. So bleibt es bis zu zwei Wochen frisch und knusprig.

Probier dieses Rezept aus und lass dich von der Einfachheit und dem fruchtig-erdbeerigen Geschmack überzeugen. Mit einem crunchy Granola startest du nicht nur gesund, sondern vor allem auch satt und zufrieden in den Tag!

Häufig gestellte Fragen zu "Granola selber machen"

Was ist der Unterschied zwischen Müsli und Granola?

Müsli und Granola unterscheiden sich in der Art der Herstellung. Beim Müsli werden alle Zutaten miteinander vermischt und direkt, quasi „roh“, verzehrt. Um die crunchy Textur zu erhalten, wird Granola gebacken. Dabei bilden sich die typischen Cluster, die beim Essen so schön knuspern.

Welche Erdbeeren passen gut zu Granola?

Grundsätzlich kannst du sowohl frische als auch getrocknete Erdbeeren für Granola verwenden. Wenn du dein Granola schon mit Früchten herstellen möchtest, solltest du auf gedörrte oder gefriergetrocknete Früchte zugrückgreifen, da sich diese aufgrund des geringen Feuchtigkeitsgehalts sehr gut zur Aufbewahrung eignen. Du kannst z. B. die gefriergetrockneten Erdbeeren von Frudist verwenden. Du kannst dein Granola aber auch im Nachhinein mit frischen Erdbeeren dekorieren.

Warum benutzt man Öl in Granola?

Das Öl im Granola sorgt zum einen dafür, dass es beim Backen schön knusprig wird. Zum anderen liefert es eine wertvolle Portion gesunder Fettsäuren, die für deinen Körper und seine Funktionen essenziell sind. Benutze in jedem Fall ein hitzebeständiges Öl bei der Herstellung deines Granolas, wie z. B. Kokosöl.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.